Die Neue Steuerung Hymidor made by Hymidor.de


Feuchteregler Hymidor
Feuchteregler Hymidor

 

Da es in der Vergangenheit immer wieder Lieferprobleme mit den Steuerungsmodulen meiner Humidore gab, habe ich mich nach einem gleichwertigen, bzw. besseren „Produkt“ umgesehen.

 

Leichter gesagt als getan…

 

Resultierend aus dieser vergeblichen Suche, habe ich mich mit F. Keller ( www.hymidor.de ) zusammen getan. Gemeinsam wurden die Eckdaten einer Humidor-Steuerung erarbeitet die das bisher verwendete Produkt ersetzen kann.

Dies wurde von F. Keller hervorragend umgesetzt - heraus kam der „Hymidor“. Hymidor wird zukünftig die aktive Befeuchtung und Luftumwälzung der Humidore von schwaben-humidor steuern.  

 

• Das Display zeigt den aktuellen Wert von RLF und Temperatur an.

• Hymidor regelt auch nach einem Stromausfall, nach den zuvor selbst eingestellten Parametern, selbstständig weiter.

• Das Display zeigt an welche Lüfter laufen, ob der Alarm ausgelöst ist

• Über einen Dreh- Druckschalter lässt sich alles intuitiv im deutschsprachigen Menü einstellen

• Einstellung Min / Max (Hysterese, bzw. oberer / unterer Zielwert)

• Umluftfunktion individuell einstellbar Pause / Umluft in Minuten

• Akustische Alarmfunktion bei extremen Über- oder Unterschreitungen (abschaltbar)

• Der Sensor (SHT31) lässt sich im Menü auf einen beliebigen Wert abgleichen

• Sensor ist gesteckt, d.h. sollte mal ein Tausch notwendig werden kann dieser bequem am Kabel direkt im Humidor getauscht werden.

• Die Steuerung Hymidor ist von vorne entnehmbar, dazu muss der Humidor ebenfalls nicht leer geräumt und "umgelegt" werden

• Hintergrundbeleuchtung über Menü abschaltbar

• keinerlei Verdrahtung notwendig. d.h. Direkter Anschluss von Standard PC-Lüftern sowie 12V Netzteil über DC-Buchse und Pins.

 

Die wichtigen Funktionen für den Einsatz in einem schwaben-humidor sind vorhanden.

Zur Präsentation der neuen Hymidor Steuerung habe ich deshalb ein Sondermodel gebaut:

 

Einen Cube Cabinett-Schank in Olive, auf einem Gestell in Wenge.

 

*Wie üblich unten ein Auszugrost für Kisten

*Oben ein Tray für Einzelzigarren.

*LED Beleuchtung mit Fernbedienung.

*Und natürlich die Aktive Befeuchtung und Umluft gesteuert über den Hymidor.

 

*Kapazität ca 30 Kisten, also rund 800 Zigarren  


Der Prototyp im Testaufbau.